Silhouette-Lift®

ein am wenigsten invasives Facelift

Wir haben die Freude, Ihnen die neueste Leistung im Bereich des Faceliftes vorzustellen, die – nach der Meinung des Herstellers – Chancen hat, das Segment der Eingriffe zu revolutionieren, die die Haut verjüngen und ihre im Alterungsprozess verlorene Straffheit wieder herzustellen. Bei dieser innovativen Methode spielen die Silhouette-Fäden die wichtigste Rolle, deren einzigartige Struktur die effektive Weichteilanhebung, insbesondere im Mittelgesicht gewährleistet. Im Unterschied zu den bisher angewendeten Fäden sind Silhouette-Fäden glatt. Auf deren Oberfläche gibt es keine Häckchen oder Dornen, was die Gefahr der Gewebebeschädigung, mit der bei der Anwendung bisher verwendeter Fäden zu rechnen ist, erfolgreich eliminiert. Die Silhouette-Fäden sind aus Polypropylen gemacht – aus einem Stoff, der mit dem menschlichen Körper biokompatibel ist. Ihr wichtigster Bestandteil sind transparente, elastische und resorbierbare Kegelchen, die die Liftingsmöglichkeiten erhöhen und deren Resorption an der Verankerungsstelle zum Gewebewachstum und zur Produktion von neuem Kollagen führt und dadurch eine stärkere Gewebeaufhängung als bei herkömmlichen Methoden gewährleistet. Die Silhouette-Fäden werden an der Schläfenfaszie befestigt, wodurch sie sich nicht verschieben können. Diese Befestigungsweise lässt Probleme wie das Verschieben oder die Gefahr des Reißens des Fadens eliminieren, die bei der Anwendung von früher produzierten Stoffen auftraten. Die Silhouette-Fäden sind nicht ganz resorbierbar. Dadurch ist der Effekt der Anhebung nicht nur lang anhaltend, sondern er kann auch verbessert werden. Ein unzweifelhafter Vorteil dieses Eingriffs ist neben der Durchführungssicherheit und der mininalen Invasivität sein natürlicher Effekt. Das Gesicht wirkt frischer und erholter. Die Änderung des Aussehens ist bemerknbar, aber sie macht keinen Eindruck einer Maske. Ganz im Gegenteil – der verjüngende Eingriff unter Anwendung von Silhouette-Fäden die Gesichtsmimik lebendig macht. Unser Forschungs- und Entwicklungsteam behauptet, dass sich die Effekte dieses Eingriffs vier Jahre lang halten, was unter Berücksichtigung der Minimalinvasivität des Eingriffs ein hervorragendes Ergebnis ist. Leider wurde bisher keine magische Methode für das völlige Aufhalten des Alterns entdeckt und es sieht danach eher nicht aus.

Sicherheit

Die Silhouette-Fäden wurden aus einem Stoff gemacht, der mit dem menschlichen Körper biokompatibel ist, was bedeutet, dass der Organismus sie als seine eigene natürliche Subnstanz betrachtet. Von der Sicherheit des Polyproylens kann die Tatsache zeugen, dass es seit Jahren in der Herz-Gefäßchirurgie sowie in der Augenchirurgie Anwendung findet. Die Silhouette-Fäden wurden von der US-Gesundheitsbehörde FDA zur Anwendung zugelassen sowie sie haben die CE-Bezeichnung erhalten. Diese Genehmigungen haben am Markt der medizinischen Dienstleistungen eine besondere Bedeutung und garantieren völlige Sicherheit bei der Anwendung dieser Fäden. Das Silhouette Lift hat vierjährige dokumentierte Geschichte in der wiederherstellenden Chirurgie, und seit zwei Jahren wird es auch in der plastischen Chirurgie in den renommierten amerikanischen Kliniken angewendet. Diejenigen Chirurgen, die die Technik Silhouette Lift® in ihrer ärztlichen Praxis anwenden wollen, müssen eine spezialistische Schulung ableisten. Ihre Vor- und Nachnamen sowie die Adressen ihrer Praxen sind auf der Internetseite angegeben, wo die zur Durchführung solcher Eingriffe berechtigten Ärzte genannt sind. Nur sie können diese Technik auf eine sichere Art und Weise anwenden.

Worin besteht das Silhouette Lift?

Das Silhouette Lift wird hauptsächlich zur Anhebung und Verschiebung des erschlafften Gewebes im Bereich des Mittelgesichts angewendet. Der Effekt der Anhebung wird durch einzigartige resorbierbare Kegelchen verursacht, die das Weichgewebe erfolgreich anheben. Die Fäden werden an der Schläfenfaszie durch einen kleinen Einschnitt oberhalb der Haarlinie befestigt. Nach der 45-60 Minuten dauernden Eingriff bleiben geringe (1,5 – 2 cm) in den Haaren versteckte Narben. Bei diesem Eingriff sind keine Hospitalisierung und keine Narkose erforderlich. Er kann unter Lokalanästhesie durchgeführt werden, wodurch es nicht mehr notwendig ist, in der Klinik zu bleiben und eine langdauernde Rekonvaleszenz durchzumachen. Das Silhouette Lift® lässt innerhalb von 5-7 Tagen nach der Durchführung des Eingriffs zur normalen Aktivität zurückkehren, und nach ca. 2 Wochen erlangt die Haut wieder ihr natürliches Aussehen.

An wen ist das Silhouette Lift gerichtet?

Das Silhouette Lift® ist eine innovative Facelifting-Technik, die vom Produzenten den Personen nach dem 40. Lebensalter empfohlen wird, deren Haut ihr jugendliches Aussehen verloren hat und sich darauf die ersten Zeichen des Alterns im Bereich des Gesichts und der Wangen gezeigt haben, und zugleich ist ihr Haut in einem noch zu guten Zustand, um das herkömmliche chirurgische Lifting anzuwenden. Der Eingriff unter Anwendung der Silhouette-Fäden ist auch für jüngere Patienten geeignet, die Deformationen des Mittelgesichts aufweisen. Er bringt auch hervorragende Resultate bei den Personen mit Fazialisparese. Das Silhouette Lift ist eine sehr günstige Option für diejenigen Personen, die den herkömmlichen Liftingeingriff schon durchgemacht haben, zur Verbesseung des Resultats ohne Risiko der mit dem nächsten Lifting verbundenen Komplikationen sowie bei denjenigen Patienten, bei denen die Wiederholung dieser Operation kontraindiziert ist. Eine weitere Gruppe der Patienten sind Personen, die wegen ihrer beruflichen Verpflichtungen oder aus persönlichen Gründen für den Eingriff so viel Zeit nicht geben können oder wollen, die für das herkömmliche Lifting erforderlich ist. Der Eingriff unter Anwenung der Silhouette-Fäden lässt innerhalb von knapp einer Woche zur vollen beruflichen Aktivität zurückkehren. Das ist geradezu eine ideale Liftingmethode für Raucher, die für operative Faceliftverfahren nicht vorgesehen werden können. Um einen spektakulären Effekt vollständiger Gesichtsverjüngung zu erreichen, kann das Silhouette Lift mit anderen Methoden der ästhetischen Chirurgie wie Füllstoffe, Botulinumtoxin oder eingeschränkte Hautlift-Verfahren verbunden werden. Die Technik Silhouette Lift® bewährt sich hervorragend bei der Korrektur der Nasenlippenfalte, bei der Mundwinkel- und Backenanhebung und bei der Korrektur von sog. “Hamsterbacken”. Das ist auch die schnellste Methode zur Anhebung von Augenbrauen, weil sie nicht viel Zeit in Anspruch nimmt und unter Lokalanästhesie durchgeführt werden kann. Die Silhouette-Fäden können auch bei anderen Körperteilen wie Hals oder Hinterbacken angewendet werden, kurzum überall dort, wo die Straffheit der Haut unseren Zweifel weckt. Es ist jedoch nicht zu vergessen, dass es bei der Anwendung dieser Fäden an anderen Stellen als Gesicht mit mehrstufiger Behandlung zu rechnen ist. Bei den Eingriffen am Hals muss größtenteils zugleich die Fettabsaugung am Kinn durchgeführt, und manchmal auch die übermäßige Haut im Bereich des Ohres entfernt werden, was der Vollnarkose und einer längeren Rekonvaleszenz bedarf. Beim Modellieren von Hinterbacken ist es notwendig, den Eingriff in zwei Etappen mit einer dreimonatigen Unterbrechung dazwischen aufzuteilen, in denen oft Macrolane angewendet oder Fett verpflanzt werden muss.

Nach Spezialistenmeinung

Das Silhouette Lift des Mittelsgesichts lässt die Müdigkeitszeichen aus dem Gesicht entfernen und ihm ein junges, fröhliches und sehr natürliches Aussehen für viele Jahre nach knapp einem Eingriff verleihen. Der Anhebungseffekt ist nicht dauerhaft, aber er kann auf einfache Art und Weise verbessert werden, indem die verankerten Fäden alle 3 – 5 Jahre angehoben werden müssen, ohne dass es notwenig ist, sie zu wechseln. Der Eingriff erschwert nicht, nach einiger Zeit das Lift des Untergesichts oder des Halses durchzuführen. Das Silhouette Lift ergänzt sehr gut die Effekte der Verpflanzung von Fettgewebe in den Gesichtsbereich oder der Anwendung von Füllstoffen. Es ist nicht zu vergessen, dass das herkömmliche Lifting bei denjenigen Personen, die diesen Eingriff planen, durch das Silhouette Lift® nicht zu ersetzen ist. Dadurch kann das Lifting aber erfolgreich um einige Jahre verzögert oder auf sichere Art und Weise ergänzt werden, die weniger umfangreiche Operationstechniken anwenden lässt.